Geschichte

Tekit bedeutet auf Maya „Ort der Erholung“ und war eine der 13 Städte, die vom Reich der Tutul Xiues während der prähispanischen Epoche gegründet wurde. Es liegt 68 km südlich von Mérida und 20 km von der Maya-Stätte Mayapán entfernt. Die Hauptwirtschaftsaktivität ist die Produktion von traditioneller Bekleidung. Das touristische Projekt hat mit der Einladung von ALTER A.C. im Jahr 2015 begonnen, um verschiedene Attraktionen mittels Workshops und gemeinschaftlichen Touren anzubieten.

Die Vereinigung hat sich als die Kooperative „Yaax Tekit“ formalisiert, was „grünes Tekit“ auf Maya heißt und aus 6 Mitgliedern besteht. Als Teil der Naturschutzarbeiten lehren einige Mitglieder den Kindern des Ortes die Wichtigkeit des Vogelschutzes und ihre vielen Vorteile.

Über den Ort

Tekit hat rund 15.000 Einwohner. Mit Yaax Tekit werden Sie den Alltag dieses Ortes entdecken, der sich rund um die schöne Kirche, den Markt und die kleinen Geschäfte organisiert. Sie werden eine Fabrik besuchen, die „Guayaberas“ herstellt. Dort werden die traditionellen Hemden Yukatans produziert. Darüber hinaus werden Sie an einem Kreuzstichstickerei-Workshop teilnehmen. Diese Technik wird für das Schneidern des „Huipils“ verwendet, das traditionelle Maya-Kleid für den Alltag, und für die „Ternos“, die zu besonderen Anlässen getragen werden.

Sie werden die ökologische Eigenverbrauchslandwirtschaft einer Parzelle der Ortschaft entdecken, wo Sie über verschiedene örtliche Anbauten, wie Pitahaya, Limone, Orange, Wassermelone und Avocado, lernen werden. Darüber hinaus werden Sie über die Imkerei mit der Melipona Biene erfahren, die keinen Stachel hat und deren Honig heilende Eigenschaften besitzt.

Angebotene Aktivitäten:

  • Gemeinschaftliche Tour (Parzelle, Bäckerei, Stickerei, Guayaberas-Fabrik).
  • Besuch des örtlichen Cenote.
  • Unterkunft in Häusern der Bewohner.
  • Traditionelle Gerichte.
error: Contenido protegido